Unter dem Markennamen Aduhelm ist in den USA das erste Alzheimer-Medikament auf den Markt gekommen, das die Auswirkungen einer Erkrankung nicht nur lindern, sondern die Gehirnfunktion sogar verbessern soll. Der im Medikament enthaltene Wirkstoff Aducanumab wird kontrovers diskutiert, da die Ergebnisse der zwei bisher durchgeführten klinischen Studien widersprüchlich sind. Trotz der unsicheren Datenlage und gegen die Empfehlung eines beratenden Expertenrats ist der Wirkstoff seit dem 7. Juni 2021 in den USA zugelassen. Die unkonventionelle Genehmigung hat weltweit viele Fragen aufgeworfen und Skepsis ausgelöst. In der Europäischen Union ist der Wirkstoff nicht zugelassen und in der Schweiz wurde die Zulassungsanfrage zurückgezogen.

Alzheimer Schweiz hat die wichtigsten Fakten zusammengestellt und mögliche Auswirkungen für die Menschen mit Fachspezialistinnen und -spezialisten diskutiert.

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.