Die Lewy-Körper-Demenz gehört zu den selteneren Demenzformen. Sie äussert sich sehr ähnlich wie Alzheimer. Die Abgrenzung ist dennoch wichtig, da die Krankheiten unterschiedlich behandelt werden. Die beiden Demenzformen können auch gleichzeitig auftreten. Ein weiteres Merkmal der Lewy-Körper-Demenz ist ihre auffällige Ähnlichkeit zur Parkinson-Krankheit. Meist treten die ersten Symptome der unheilbaren Krankheit nach dem 60. Lebensjahr auf.

Ursachen

Wie auch bei Alzheimer wird die Lewy-Körper-Demenz durch Eiweissablagerungen im Gehirn verursacht. Diese unterscheiden sich aber in ihrer Form und treten an anderen Stellen im Gehirn auf. Warum diese Ablagerungen entstehen, ist unklar. Es sind auch keine eindeutigen Risikofaktoren bekannt.

Symptome

Hauptmerkmal der Lewy-Körper-Demenz ist der Rückgang der geistigen Fähigkeiten im Alltag. Das betrifft zu Beginn vor allem die Organisationsfähigkeit, die Orientierung, die Anpassungsfähigkeit sowie den Antrieb. Das Gedächtnis bleibt zuerst gut erhalten. Weitere Symptome sind:

  • Bewegungsstörungen
  • Optische Halluzinationen
  • Schwankungen der geistigen Fähigkeit und der Aufmerksamkeit
  • Verhaltensstörungen im Schlaf
  • Medikamentenunverträglichkeit
  • Psychische Symptome wie Depressionen, Apathie etc.

Unterschied zur Parkinson-Krankheit: Auch die Parkinson-Krankheit kann zu Demenz führen. Bei der Lewy-Körper-Demenz zeigen sich die Demenzsymptome jedoch schon vor den motorischen Störungen.

Unterschied zu anderen Demenzformen: Die Krankheitseinsicht kann der bei Lewy-Körper-Demenz stark schwanken: Phasen mit Krankheitseinsicht wechseln mit Zeiten, in denen ihnen nicht bewusst ist, was mit ihnen vorgeht.

Diagnose

Da eine Lewy-Körper-Demenz sehr individuell verläuft, ist ihre Diagnose schwierig. Denn es treten nicht immer alle Symptome auf und die vorhandenen schwanken stark in ihrer Intensität. Aufgrund der Ähnlichkeit mit einer Alzheimer-Demenz ist die Abgrenzung zusätzlich erschwert. Eine frühzeitige fachübergreifende Abklärung in einer Memory-Klinik ist daher empfehlenswert.

Die Lewy-Körper-Demenz wird oft auch als Lewy-Body-Demenz bezeichnet (body=englisch für Körper). Sie ist nach ihrem Entdecker, dem Nervenarzt Friedrich H. Lewy, benannt. Er beschrieb 1912 erstmals die Eiweissablagerungen bei verstorbenen Parkinsonpatienten.

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.